Sommercamp in Fastiv | zur StartseiteBaby-Care-Centre East London 1999 | zur StartseiteKinder aus Mariupol im Sommercamp | zur StartseiteSonntagskirche in Mdantsane 1999 | zur StartseiteMdantsane (Township) | zur StartseiteBuchvorstellung Juli 2022 | zur StartseiteSpiel in der Corona-Zeit | zur StartseiteDas Krankenhaus in Kharkiv bekommt med. Material für die Verwundeten am 28.02.2024 | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Logo

Wir kümmern uns um Kummerkinder und das seit 1995

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Über uns

Mdantsane e.V.- gegründet 1998 nach einem Hilferuf aus Eastlondon/Southafrica als Strassenkinderprojekt. Daraus entstanden „Hope Schools“ in Mdantsane für HIV- betroffene Kinder, also Waisen oder selbst erkrankte. Heute sind „Hope Schools“ ein ganzes Schulsystem mit mehreren 100 Kindern vom Kindergarten bis zum High-School-Degree und wird international unterstützt.


Ukraine medical aid
Mariupol 2021
Hilfspakete

1995 führte Brigitte Römpp eine Reise nach Svetlogorsk in Belarus(Weißrussland) ins am stärksten von der Tschernobylkatastrphe betroffene Gebiet. Ab diesem Jahr wurden die Kinder aus diesem Gebiet ins Allgäu geholt und konnten sich 3 Wochen bis 3 Monate von der Strahlenbelastung erholen. 

 

2014 wechselten wir in die Ukraine und luden erstmals 80 Kinder aus Mariupol, vom Krieg traumatisiert, in das Kinderdorf Jablunitsa in den Karpaten ein mit der Unterstützung von „Sternstunden“ 

 

2022 haben wir mehrere große Hilfslieferungen mit med. Material an die Krankenhäuser von Mariupol, Odessa, Charkiv und Poltawa geliefert. 

 

2023 haben wir „Julenka e.V.“ in Dnipro beim Bau eines Kindergartens für Binnenflüchtlige unterstützt

 

Link: https://www.oekologiepolitik.de/2018/03/13/bundesverdienstmedaille-fuer-oedp-mitglied-brigitte-roempp/